white to black
Unmerklich vollzog sich die Einschnürung, unmerklich verrauschte ringsum die Magie. Die wunderbare Geschichte im Großvaterbuch war noch immer schön, aber sie stand auf einer Seite, deren Zahl ich wußte, und da stand sie heute und morgen und zu jeder Stunde, es gab keine Wunder mehr.
Hermann Hesse,
19.6.10 12:19


Werbung


Die liebe Liebe. Ewige Liebe. Ewigkeit, Beständigkeit einer Pusteblume im Sommergewitter. Moral. Sollte glücklich machen. Mit sich selbst. Kreuzt sich doch immer wieder mit dem, was eigentlich glücklich macht. Wenn man doch wüsste, was es ist. Unentschlossenheit. Immer alles richtig machen. Nie Fehler. Maschine Mensch. Liebe, jetzt!

Error.

Die Zeit. Schöne Zeit. Zeit heilt alle Wunden. Zeit macht müde. Zeit vorbei. Oder nur zu wenig Zeit? Mut, kein Mut. Weiter? Stopp? Richtig, Falsch? Und wieder Unentschlossenheit.

Ich kämpfe. Wofür? Hinter mir, eine Armee von nichts.  Mein Ziel, erstrebenswert? Eine verlorene Schlacht?

Und da steht, nur ich. Einsam, mit sich selbst entfremdet.

Dancing with loneliness 

17.6.10 22:13


"There's a point in your life when you get tired of chasing anyone, and trying to fix everything, but it's not giving up. It's realising that you don't need certain people and their crap."

15.6.10 22:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de